Gps ortung handy android

Wir haben uns die Programme mit Technik-Experten und Medienpädagogen angesehen. Link des Audios. Ihre Programme werden auf den Smartphones der Kinder und der Eltern installiert. Letztere können dank der Apps die Kinder orten, deren Smartphone-Nutzung überwachen und möglicherweise gefährliche Inhalte blocken. Wir haben uns mit Technik-Experten und Medienpädagogen die Programme genauer angesehen. Link des Videos. Nach dem Herunterladen aus dem App-Store müssen die Programme zum einen auf dem Handy der Eltern und zum anderen auf dem Gerät der Kinder installiert werden.

Oder die App auf dem Kinderhandy mit einem Webservice. Bei den meisten Apps können die Eltern über das eigene Smartphone ihre Kinder kontrollieren. Bei einigen Programmen kann über einen Webdienst zusätzlich noch eine Kontrollmöglichkeit eingerichtet werden. Die können Eltern dann etwa vom privaten Laptop oder auch Arbeitscomputer aus nutzen. Im Folgenden sind die Funktionen aufgeführt, mit denen die meisten Entwickler ihre Apps ausgestattet haben.

Handy orten: Kostenlos und ohne Anmeldung - so geht's - NETZWELT

Standortkontrolle Beim so genannten Tracking können Eltern auf einer kleinen Karte sehen, wo sich zumindest das Smartphone ihres Kindes gerade befindet. Dafür nutzen die App-Anbieter die gleichen Ortungsfunktionen, die etwa Navigationsprogramme wie Google Maps auch verwenden. Die werden dann ans Eltern-Smartphone gesendet. Das kann der gemeinsam besprochene Weg zur Schule sein oder das eigene Viertel.

Pro-Version

Das sollte natürlich vorab mit dem Kind abgesprochen werden. Das können rund einhundert Megabyte extra pro Monat sein. Zeitvorgaben für die Smartphone-Nutzung Auch das klappt unserem Experten zufolge zuverlässig: Eltern können mit den Apps festlegen, nach welcher Zeit sich das Kinder-Smartphone nicht mehr für Spiele benutzen lässt.

2. My Family GPS Tracker

So können Kinder das gesperrte Smartphone für Ernstfälle trotzdem verwenden. Inhalte sperren Mit vielen Apps können Eltern auch überwachen, welche Internetseiten ihre Kinder nutzen und welche Programme geöffnet werden. Zudem können über die Kontroll-Apps bestimmte Programme wie etwa WhatsApp oder YouTube und auch der Internetbrowser komplett oder zeitweise blockiert werden. So sollen Kinder vor unerwünschten Kontakten oder auch für sie verstörenden Online-Inhalten geschützt werden, werben die Anbieter der Apps. Die Blockade können Kinder und Jugendliche aber auf verschiedenen Wegen leicht umgehen.


  • Ein Android-Handy kostenlos verfolgen.
  • iphone orten mit telefonnummer.
  • Die 5 besten Familien-Ortungsapps für Android?
  • GPS-Ortung für Android - Download?
  • e plus verlorenes handy orten.

Über Facebook könnten zudem jüngere Nutzer an Inhalte gelangen, die Eltern eigentlich sperren wollten. Das soziale Netzwerk hat einen eingebauten Browser. Über den Browser von Facebook könnten Kinder nicht direkt Webseiten aufrufen.


  • kostenlose spionage app für whatsapp.
  • spiele download samsung galaxy!
  • whatsapp hacken auf einmal blau.
  • Handy orten mit kostenlosen Tools.;
  • wlan orten android.
  • Tracking smartphone mein handy orten kostenlos;
  • whatsapp sniffer iphone gratis download.

Sie gelangen aber über verlinkte Inhalte auf möglicherweise für sie ungeeignete Webseiten. Wird die irgendwie beendet oder stürzt ab, ist es mit dem Überwachen auch vorbei.

Neuer Bereich

Bei manchen Kontroll-Apps gehen die Überwachungsmöglichkeiten der Eltern sehr weit: Über das Mikrofon des Smartphones können die Erwachsenen live mithören, mit wem ihr Kind gerade spricht. Die Apps sollen Eltern ein besseres Sicherheitsgefühl vermitteln, haben in dem Punkt aber offenbar selbst Lücken.

Danach war keine einzige Kontroll-App sicher programmiert und damit anfällig für Hacker. Die Überwachungsdaten würden von den Anbietern auf Servern zwischengespeichert, die nicht korrekt verschlüsselt seien. Datenschützer warnen zudem vor einem zu sorglosen Umgang mit den Apps.

Eine spezielle App ist dafür nicht nötig, Android und iOS bringen alles mit, um das Handy orten zu können. Es gibt Tage, an denen man verliert und Tage, an denen kann man nicht gewinnen. Habt ihr mal einen schlechten Tag, kann es auch mal passieren, dass euch euer Handy verloren geht. Denn nicht nur Prototypen von Smartphones werden gern gestohlen, jeden Tag bleiben Handys in Zügen, Bussen und U-Bahnen liegen oder werden gezielt geklaut.

Doch wer vorsorgt, kann ein Mobiltelefon mit Android und iOS ganz einfach orten, den Zugriff sperren und sogar aus der Ferne die Daten darauf löschen. Den Standort eines Smartphones zu bestimmen, ist nicht besonders schwer und funktioniert auf mehrere Weise. Denn eine Ortung ist auch über die Sendemasten des Mobilfunkanbieters möglich, nur ist das nicht ganz so genau wie über GPS.

Android und iOS nutzen all diese Techniken zur Standortbestimmung. Habt ihr euer Handy verloren, könnt ihr zu all diesen Möglichkeiten greifen. Doch eines solltest du vorab wissen: Ihr müsst die Handy-Ortung einrichten, damit ihr es im Notfall orten könnt. Google hat seit mehreren Jahren eine Ortungsfunktion in Android eingebaut, die sich über das Google-Konto nutzen lässt.

So könnt ihr ein verlorenes oder gestohlenes Smartphone aufspüren. Voraussetzung ist, dass ihr mit dem Google-Konto auf dem Smartphone eingeloggt seid — woran ihr bei Android ja meist sowieso nicht vorbeikommt.

Handyortung Kostenlos

Dort könnt ihr die "Ortung mit hoher Genauigkeit" aktivieren. Am besten testet ihr direkt nach der Einrichtung, ob die Handyortung klappt. Das geht am einfachsten über einen Browser am Computer. Google nennt den Dienst "Mein Gerät finden". Meldet euch dort mit eurem Google-Konto an, dann sollte der letzte bekannte Standort des Smartphones auf einer Karte angezeigt werden und ihr könnt euer Handy orten. Steuert in den "Einstellungen" auf dem iPhone den obersten Menüpunkt an.

Dann tippt auf "iCloud" und stellt "Mein iPhone suchen" auf "Ein".

Die Ortung ist jetzt scharfgeschaltet. Auch als iPhone-Nutzer testet ihr am besten vorab, ob die Ortung klappt. Ein Handy orten zu können ist das Eine — zeigt es an, dass es nur bei einem Kumpel liegt, ist auch alles in Ordnung. Gleichzeitig könnt ihr auf dem Gerät eine Meldung einblenden lassen, wie etwa eure Festnetznummer mit der Bitte um einen Anruf.

Handy-Ortung - So ortet Ihr Euer Android-Handy.